Türkei entdecken – Urlaub, Wetter, Flugdauer, Angebote und Infos

Aktuelle Urlaubs-Reise-Angebote für die Türkei – Antalya – Alanya – Ankara – Belek – Bodrum – Kemer – Side

Preiswerte Angebote mit Tiefpreisgarantie für einen günstigen Urlaub in der Türkei


Türkei Informationen / Lage

Die Türkei liegt zwischen Europa und Asien. Nördlich befindet sich das Mittelmeer und im Süden der Türkei das Mittelmeer.
Die Hauptstadt der Türkei ist Ankara. Die wichtigsten Urlaubsorte befinden sich am Meer.

Klima Wetter & Temperaturen in der Türkei

Das Klima der Türkei ist in den Haupturlaubszielen Antalya, Alanya, Ankara, Belek, Bodrum, Kemer, Side, Izmir etc. meist ein heißes Mittelmeeklima.
Im Landesinneren ist es gemäßigter Das Wetter der Insel in der folgenden Klimatabelle -die Temperaturen sind ein 30-jähriges Mittel.

Klima und Temperaturen in der Türkei. Wetter in Antalya

Flugdauer

Die Flugdauer beträgt etwa 3 Stunden 20 Minuten (ab Frankfurt, je nach Zielflughafen)

Sprache

Gesprochen wird in der Türkei türkisch.

Urlaubsregionen

Antalya

Antalya ist eine türkische Großstadt am Mittelmeer. Sie ist Hauptort der fruchtbaren Küstenebene im Süden Kleinasiens, die seit antiker Zeit als Pamphylien bezeichnet wird. Heute wird die Gegend wegen der langen Sandstrände auch gerne Türkische Riviera genannt. Antalyas Altstadt liegt dabei größtenteils oberhalb einer Steilküste. Der bedeutende Seehafen im Süden der Stadt grenzt an den Konyaaltı-Strand.

Alanya

Alanya ist ein Badeort der türkischen Riviera und liegt 135 km östlich von Antalya. Alanya ist Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises im Osten der Provinz Antalya.
Burg von Alanya – Im 2. Jahrhundert v. Chr. wurde diese weiter befestigt und ausgebaut.
– Roter Turm in Backsteinbauweise am Hafen, 33 m hoch; der Turm wird als ethnographisches Museum genutzt.
– Seldschukische Schiffswerft Burgberg von Alanya mit altem Stadtzentrum, Moschee und Karawanserei Stadtteil „Tophane“ zwischen Burgmauer und Rotem Turm
– Am Fuße des Burgberges befindet sich die Damlataşhöhle (Tropfsteinhöhle) mit einer gleichmäßigen Temperatur von 22 °C und 96 % Luftfeuchte
– Archäologisches Museum
– Kleopatra-Strand
– im Westen der Stadt die seit 1998 offiziell zugängliche „Dimhöhle“
– Fluss Dim Çayı mit vielen „Picknickrestaurants“

Ankara

Ankara, früher Angora (antiker Name altgriechisch Ἄγκυρα Ankyra, lateinisch Ancyra), ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und der gleichnamigen Provinz Ankara. Die Stadt, die nach türkischem Recht als Großstadtgemeinde (Büyükşehir Belediyesi) verfasst und nunmehr flächen- und einwohnermäßig mit der gleichnamigen Provinz identisch ist, hatte 2014 5,15 Millionen Einwohner und ist damit nach Istanbul die zweitgrößte Stadt des Landes.

Belek

Belek ist ein fast ausschließlich vom Tourismus lebender türkischer Ort im Landkreis Serik etwa 30 km östlich von Antalya, der zur Region der Türkischen Riviera gehört.

Bodrum

Dank seiner Lage und dem warmen, aber windreichen Mittelmeerklima erfreut Bodrum sich wachsenden touristischen Zustroms, dem die ganze Gegend ihren wirtschaftlichen Aufschwung schuldet. Die Sommergäste kommen vor allem aus Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland und in wachsender Zahl aus osteuropäischen Ländern wie Serbien und den Staaten der ehemaligen Sowjetunion. Viele Familien aus Istanbul und Ankara verfügen hier über ein Sommerhaus und betrachten die Stadt als ihre Ferienresidenz. In Bodrum herrschen ideale Bedingungen für Surfen, Tauchen und alle Arten des Wassersports. Durch örtliche/staatliche Auflagen ist das Bauen in Bodrum auf maximal zwei Geschosse begrenzt, was Bodrum von anderen türkischen Touristenorten unterscheidet.

Kemer

Kemer ist ein Badeort an der Türkischen Riviera in der Provinz Antalya. Er liegt etwa 45 km südwestlich der Provinzhauptstadt Antalya im historischen Lykien und ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises Kemer. Der Ort wird seit den 1980er Jahren fast ausschließlich durch den Tourismus geprägt. Strand nördlich der Marina An vielen Stellen reichen die Felsen des bis zu 3.000 Meter aufsteigenden Taurus-Gebirges bis ans Meer heran, so dass die Verbindungsstraße nach Norden mehrere Tunnel aufweist. In den Wintermonaten geht die Sonne bereits um 16 Uhr hinter dem Taurus unter, der sich westlich der Stadt erhebt. Um den Einzelhandel zu unterstützen und den Besuchern eine Flanier- und Einkaufsmeile zu bieten, wurde eine Fußgängerzone zwischen dem Ortskern und einem Park nahe dem Strand angelegt. Der Strand besteht überwiegend aus groben Kieseln und bietet auch felsige Stellen. Einige Inseln ragen aus dem Meer.

Side

Die antike Stadt Side ist teilweise unter dem heutigen Selimiye gelegen, einem Urlaubsort an der Türkischen Riviera. Die Stadt liegt zwischen den Städten Antalya und Alanya im Landkreis Manavgat, der zu der türkischen Provinz Antalya gehört. Side wurde vor 3500 Jahren erstmals besiedelt und war in der Antike eine bedeutende Hafenstadt in der Region Pamphylien, wie diese Landschaft an der mittleren Südküste in der Antike genannt wurde. Von der antiken Hafenstadt sind viele Bauwerke erhalten geblieben.

 

Quelle:
Seite „Antalya“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. April 2015, 21:33 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Antalya&oldid=141042503 (Abgerufen: 28. April 2015, 20:24 UTC)

Seite „Alanya“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 8. April 2015, 15:16 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Alanya&oldid=140680745 (Abgerufen: 28. April 2015, 20:31 UTC)

Seite „Ankara“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 10. April 2015, 20:38 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ankara&oldid=140750040 (Abgerufen: 28. April 2015, 20:42 UTC)

Seite „Belek“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 27. Oktober 2014, 09:05 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Belek&oldid=135256594 (Abgerufen: 28. April 2015, 20:44 UTC)

Seite „Bodrum“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 8. April 2015, 09:17 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bodrum&oldid=140669156 (Abgerufen: 28. April 2015, 20:45 UTC)

Seite „Kemer“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 6. März 2015, 01:50 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kemer&oldid=139499950 (Abgerufen: 28. April 2015, 20:46 UTC)

Seite „Side (Pamphylien)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 2. Dezember 2014, 11:43 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Side_(Pamphylien)&oldid=136393449 (Abgerufen: 28. April 2015, 20:48 UTC)