Kreuzfahrt: Traumkreuzfahrt und Hochseekreuzfahrten

Clubschiff Traumkreuzfahrt Flußkreuzfahrt Windjammer

Viele träumen von einer Kreuzfahrt – „Lebe Deinen Traum“ besagt schon ein Sprichwort.
Kreuzfahrten können weltweit auf allen Meeren gebucht werden und sind ein bleibendes Erlebnis.

In 2015 hat Thomas Cook sein Kreuzfahrtangebot stärker ausgebaut als je zuvor:

Insgesamt 50 Schiffe – 16 davon neu im Programm – stehen Kreuzfahrtbegeisterten zur Auswahl.
Mit Carnival Cruise Line, P&O, Princess Cruises und Seabourn hat der Veranstalter gleich vier neue Kreuzfahrtanbieter in sein Portfolio aufgenommen.

Sehr beliebt sind die hochmodernen Megaliner mit ihrem spektakulären Unterhaltungsangebot. Sie sind ideal für sportlich Aktive und Familien.
Die „Allure of the Seas“, eines der beiden größten Kreuzfahrtschiffe der Welt mit Platz für bis zu 5.400 Passagieren, ist erstmals im westlichen Mittelmeer unterwegs: 2015 fährt sie von Mai bis Oktober einwöchige Routen ab/bis Barcelona.
An Bord gibt es ein großes Sport-, Wellness- und Entertainment-Angebot für die ganze Familie wie zum Beispiel eine Kletterwand, Flow Rider-Surfsimulatoren, eine Eislaufbahn oder die Zip Line, mit der die Gäste in schwindelerregender Höhe über das Schiff schweben können. Die Aqua Shows im beleuchteten Aqua Theatre sind abendliche Highlights. Ebenfalls neu im Thomas Cook-Angebot ist die „Celebrity Reflection“. Wie auch die anderen drei Celebrity-Schiffe gehört sie zur jüngsten Schiffsklasse von Celebrity Cruises, der Solstice-Class, und bietet modernes Lifestyle gepaart mit herausragendem Komfort und außergewöhnlichen Restaurants. Die Schiffe sind ideal für anspruchsvolle Gäste, die Wert auf Design und Premium-Ambiente legen. Gäste, die es lieber etwas überschaulicher und persönlicher mögen, sind auf den vier deutschsprachigen Kreuzfahrtschiffen „MS Astor“, „MS Berlin“, „MS Hamburg“ und „MS Ocean Majesty“ richtig. Erstmals im Programm ist die „MS Ocean Majesty“, die den maximal 548 Gästen an Bord ein hohes Maß an Privatsphäre und individuellem Service bietet. Bei den vier Schiffen genießen Thomas Cook-Gäste verschiedene Vorteile, wie zum Beispiel zehn Gratis-Stunden WLAN-Nutzung an Bord.

Quelle: 2. März 2015 — Pressestelle Thomas Cook