Bewertung: Rheintal Jugendherberge Oberwesel – Urlaub als Familie DJH

Urlaub mit der Familie ist meist kostspielig. Nach den positiven Erfahrungen beim letzten Besuch in der Jugendherberge Oldenburg wurde dieses mal ein Online-Angebot als Familienpreis in der Rheintal Jugendherberge Oberwesel gebucht. Die Jugendherberge Oberwesel wird auch Rheintal-Jugendherberge genannt.

Voraussetzung für die Buchung einer Jugendherberge ist die Mitgliedschaft.
Der jährliche Beitrag von aktuell 22,50 € ist bei einem Urlaub schnell wieder eingespart.

Angebot Rheintal Jugendherberge Oberwesel

Die Jugendherbergen bieten immer mal wieder tolle Angebote an. Ob als Familie, Single oder auch für Senioren.
Gebucht wurde die Familienpauschale für 81 ,- € – d.h.  der Preis gilt für die gesamte Familie und das für bis zu 6 Personen.

Auch die eingeschlossenen Leistungen können sich bei diesem Preis wirklich sehen lassen:

  • Warmes Abendessen am Anreisetag
  • 2 Übernachtungen/Frühstück
  • Nutzung der Angebote vor Ort

Lage & Parken

Die Rheintal Jugendherberge Oberwesel  liegt auf einem Berg (auf dem Schönberg) oberhalb von Oberwesel.
Sie ist von Wanderwegen und Wald umgeben. Parkplätze sind an der Jugendherberge vorhanden.
Wenige Meter entfernt befindet sich eine sehenswerte Burg (Schönburg) mit einem Turmmuseum.
Für das Turmmuseum mit Zugang zum Aussichtsturm wird Eintritt fällig. Dafür kann man jedoch den Turm besteigen und erlebt den tollen Ausblick über das Tal der Loreley (Weltkulturerbe oberes Mittelreinthal).

Im Museum gibt es neben Informationen für die Großen auch Unterhaltung für die Kleinen.
Im oberen Teil, darf man eine alte Steinschleuder betätigen und damit virtuell die gegenüberliegende Burg zerstören.

Im unteren Teil darf mit einen kleinen Armbrust geschossen werden. Natürlich haben die Pfeile keine festen Spitzen.

Der erste Eindruck in der Rheintal Jugendherberge Oberwesel

Schon beim betreten fühlt man sich wie in einem Hotel. moderne und helle Farben überall. Alles ist sauber und TOP im Zustand.
Das gesamte Personal vom Empfang, dem Servicepersonal bis hin zur Reinigungskraft ist sehr freundlich und hilfsbereit.

Rezeption und Empfang in der Rheintal Jugendherberge Oberwesel

Bistro & Restaurant

Je nach gebuchter Kategorie gibt es Frühstück, Halbpension oder Vollpension. Dies kann auch vor Ort je nach Bedarf tageweise gebucht werden.
Es gibt zwei Restaurantbereiche. Der eine Bereich bietet einen Blick auf die Burg Schönburg. Vom anderen aus kann man auf den Rhein und Oberwesel hinabschauen.
Der Sitzbereich und Tisch wird praktischerweise bereits bei der Ankunft vergeben und ist dann auch den gesamten Aufenthalt für einen reserviert.

Die Rheintal Jugendherberge Oberwesel verfüg neben dem Restaurant auch über ein Bistro. Hier gibt es neben Getränken & Cocktails auch kleine Snacks zu fairen Preisen. Ein Bereich der durchaus zum Verweilen geeignet ist, währen die Kinder in der Rheintal Jugendherberge unterwegs sind.

Spiele und Schwimmbad

Spiele können an der Rezeption ausgeliehen werden. Im Untergeschoss gibt es noch einen Raum mit Billard, Tischtennis und zwei Flipper (1x flippern = 3 Bälle 50 ct).

Das eigene Schwimmbad der Jugendherberge befindet sich ebenfalls im UG.
Damit nicht alle auf einmal ins Wasser wollen, muss man hier allerdings eine Zeit reservieren. Zutritt bekommt man hier dann ebenfalls mit einer Chipkarte. Das Hallenbad ist 12×6 m und maximal 130 cm tief.

Das Wasser im Schwimmbad ist angenehm. Nicht zu kalt und nicht zu warm.

Schwimmbad Rheintal Jugendherberge Oberwesel

Außenbereich

Im Außenbereich der Rheintal Jugendherberge Oberwesel gibt es etliche Sitzmöglichkeiten. Gruppen finden hier auch einen überdachten Grillplatz.
Für die kleineren sind Spielgeräte vorhanden. Ein Bolzplatz ist ebenfalls nutzbar.

Zimmer

Die Zimmer in der Rheintal Jugendherberge Oberwesel sind wirklich modern und gemütlich. Durch das gesamte Haus zieht sich ein fröhliches Farbkonzept. Tristes Einheitsgrau sucht man hier vergebens.
Im Zimmer befinden sich hier 2 Etagenbetten, Schränke sowie ein Tisch mit Stühlen.

Die Toilette befand sich in einem sep. Zimmer, ebenso die moderne Dusche mit Waschbecken. Ein kleines Apartment also.
Damit man nicht immer mit einem Schlüssel umherlaufen musste, sind die Türen mit einem Chipsystem ausgestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.