Ratenzahlung für den Urlaub?

Der Reiseveranstalter Thomas Cook hat sein Angebot für Ratenzahlungsprogramm mit BillPay auf Online-Buchungen erweitert.

Allerdings steht dieses nur über die eigenen Online-Buchungsplattformen  zur Verfügung.
Um wie immer neutral über Urlaub, Reisen und allem was dazugehört zu informieren, berichten wir auch hier darüber.
In wieweit man einen Urlaub buchen und dann für einen bestimmten Zeitraum auf Raten abbezahlen möchte muss jeder für sich selber entscheiden.

Für Reisebürokunden hat Thomas Cook diese Möglichkeit als erster Reiseveranstalter in Deutschland bereits eingeführt.

Ab sofort ist die Ratenzahlung auch für Kunden von Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature, Thomas Cook Signature Finest Selection, Air Marin und Öger Tours möglich, die ihre Reise über die durch Thomas Cook betriebenen Veranstalter- bzw. Vertriebsportale wie www.thomascook.de und www.neckermann-reisen.de buchen möchten.

Laufzeit von drei, sechs oder zwölf Monaten

Kunden können zwischen einer Laufzeit von drei, sechs oder zwölf Monaten wählen. Die Servicegebühr beträgt analog entweder drei, sechs oder zwölf Prozent des Reisepreises. Die Gebühr wird dem Kunden bereits vor Vertragsabschluss als konkrete Summe in Euro ausgewiesen und ist vor Beginn der Ratenzahlung direkt an BillPay zu zahlen.

Um die Bonität des Kunden beim Finanzdienstleister BillPay abzufragen, werden individuelle Angaben zu Geschlecht, Geburtsdatum und Bankverbindung des Reiseanmelders für die vollautomatisierte Bonitätsprüfung abgefragt. Der Abschluss der Ratenzahlung – eine positive Bonitätsprüfung vorausgesetzt – erfolgt damit während der Buchung in Sekundenschnelle. Alle die Zahlung betreffenden Informationen, wie zum Beispiel den Ratenplan, erhält der Kunde entweder per E-Mail oder per Post von BillPay direkt. Die Reise-Dokumente erhält der Kunde wie gewohnt vom Veranstalter

Sparen: Eltern reisen zum Kinderpreis

Quelle: Thomas Cook – 03.12.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.