Advertisements

Urlaub für Familien im Sommer – Kinder oft kostenlos – familienfreundliche Hotels

TUI bietet im Sommer 2017 mehr Urlaub für Familien – Kinder wohnen in vielen Hotels kostenfrei / 3.500 familienfreundliche Hotels

Familien dürfen sich im kommenden Sommer über eine noch größere Hotelauswahl bei TUI freuen. Insgesamt bietet Deutschlands führender Veranstalter 3.500 familienfreundliche Hotels, darunter 26 Best Family und 13 TUI Family Life Hotels an. In den meisten Häusern wohnen Kinder kostenlos im Zimmer der Eltern und zahlen lediglich den Flugpreis. All Inclusive sorgt für Budgetsicherheit. Zusätzlich sparen können Familien mit schulpflichtigen Kindern, wenn sie die Reisepreise vom Heimatflughafen mit Reisepreisen von anderen Bundesländern vergleichen. Oftmals sind Flugreisen ab einem Bundesland, wo die Ferien noch nicht begonnen haben oder bereits vorbei sind, günstiger. Das Zug-zum-Flug-Ticket ist bei TUI Pauschalreisen inklusive und bietet die kostenlose Anreise per Bahn zu jedem Abflughafen.

Preisbeispiele für familienfreundlichen Urlaub im Sommer

Eine Woche im Vier-Sterne-Familienhotel TUI Family Life Las Pitas in Bahia Feliz auf Gran Canaria kostet ab 906 Euro für Erwachsene mit All Inclusive und Flug ab/bis Paderborn, beispielsweise vom 23. bis 30. August. Kinder bis elf Jahre zahlen ab 733 Euro.

Eine Woche im Viereinhalb-Sterne-Familienhotel Best Family Felicia Village an der türkischen Riviera kostet ab 641 Euro für Erwachsene mit All Inclusive und Flug ab/bis Düsseldorf, beispielsweise vom 23. bis 30. August. Kinder bis elf Jahre wohnen kostenfrei und zahlen lediglich den Flugpreis ab 230 Euro.

Info: Best Family spricht exklusiv deutschsprachige Urlauber an und legt den Fokus auf die Kinderbetreuung. Das internationale TUI Family Life-Konzept bietet ein umfangreiches Sport- und Unterhaltungsprogramm Programm für Eltern und Kinder.

Familienurlaub Best Family Felicia Village an der türkischen Riviera

Quelle: Presse TUI Deutschland 19.04.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.