Advertisements

Urlaubsziele im Winter mit Sonnengarantie

Mit einer Vielfalt an neuen Unterkünften auf der Fernstrecke wartet der Veranstalter FTI im kommenden Winter auf.

Außergewöhnliche Entdeckungen auf Rundreisen – Balis Nachbarinsel Nusa Penida exklusiv bei FTI im Portfolio.

Die Urlaubswelt atmet auf – fast alle Traumziele auf der Fernstrecke sind wieder zu bereisen.

Basierend auf der starken Nachfrage der Gäste nach besonders hochwertigen Unterkünften hat FTI sein Individualreise-Programm optimiert.
Es gibt viele neue Hotels, Rundreisen und Ausflüge.

„Mit der Wiedereröffnung beliebter Fernreisedestinationen wie zuletzt Australien, vergrößert sich der Wunsch vieler Urlauber, Länder wiederzuentdecken und neue Erlebnisse zu machen. Und das vor allem in der bei uns kalten Jahreszeit”.

Neben Balis Nachbarinsel Nusa Penida als neuem Zielgebiet setzt der drittgrößte Reiseanbieter Europas bei der Langstrecke auf die Verfeinerung seines Hotelportfolios – insbesondere in Destinationen des Indischen Ozeans und der Südsee.
Frisch geschnürte Pakete mit außergewöhnlichen Reiseerlebnissen in Ost- und Südafrika, Australien, Asien und den USA runden das Fernreise-Angebot ab. 

Afrika: Großes Angebot an neuen Safaris, Natur- und Strand-Erlebnissen

Für den kommenden Winter hat der Spezialist sein Portfolio im östlichen und südlichen Afrika um zahlreiche Rundreisen und Naturerlebnisse sowie exklusive Unterkünfte erweitert.

Kenia – Salt Lick Safari Lodge

In Kenia findet sich mitten im Tsavo Nationalpark mit der Salt Lick Safari Lodge ein Neuzugang, wo Gäste von ihrem auf Stelzen gebauten Zimmer Wildtiere am Wasserloch beobachten können. 

Sansibar – Emeralds Zanzibar Resort & Spa

Für den Badeurlaub auf Sansibar eignet sich einer der zahlreichen Hotelzugänge im Sortiment, zum Beispiel das Emeralds Zanzibar Resort & Spa.

Das Luxusdomizil inmitten grüner Vegetation an einem bislang fast unberührten Strandabschnitt öffnet ab November 2022 seine Türen.

Sowohl Mombasa als auch Tansania mit Sansibar sind dabei per Direktverbindung ab Flughafen Frankfurt mit Airline-Partnern wie Eurowings Discover, Oman Air, Qatar Airways und Ethiopian Airlines erreichbar. 

Namibia – 15-tägige Busrundreise

Zudem hat der Veranstalter in Namibia eine geführte 15-tägige Busrundreise aufgelegt, bei der die Gäste ab Windhoek neben den Highlights des Landes auch eher unbekanntere Regionen kennenlernen.

So stehen in Kaokoland kulturelle Begegnungen mit dem Volk der dort lebenden Himba an. 

Victoria Fälle bis Johannesburg

Eine Länderkombination von Victoria Falls bis Johannesburg ist auf der Nomad Overland Safari möglich. Auf der geführten Tour in Trucks können bis zu 20 Gäste die spektakulären Victoria-Fälle bestaunen, aber auch die Historie Simbabwes und vielfältige Tierwelt verschiedener Nationalparks kennenlernen.

Viktoriafälle – Wasserfall des Sambesi zwischen den Grenzstädten Victoria Falls in Simbabwe und Livingstone in Sambia

Tour „KwaZulu-Natals wilde Schönheit“

Des Weiteren offeriert FTI mit der Tour „KwaZulu-Natals wilde Schönheit“ ein besonderes Erlebnis, das Safari-Ausflüge in Südafrikas ältestem Game Reserve Hluhluwe-Imfolozi mit luxurösen Aufenthalten am Indischen Ozean kombiniert.

Übernachten können die Gäste etwa in der exquisiten Thonga Beach Lodge, wo das „Barefoot Luxury“-Konzept auf lässige Erholung setzt, dabei aber höchsten Ansprüchen gerecht wird. 

Rundreisen „Whales, Wine & Wildlife“ und „West Coast & Wine“

Für Urlauber, die Südafrika lieber mit dem Mietwagen entdecken, hat FTI die Rundreisen „Whales, Wine & Wildlife“ und „West Coast & Wine“ neu.

Bei letzterer entdecken die Gäste die weniger bekannte Westküste, inklusive des Fischerdorfes Paternoster, der Cederberge und des Weingebiets bei Wellington. 

Senegal in Westafrika und Madagaskar

Ein Comeback gibt es schließlich für den Senegal in Westafrika und die Trauminsel Madagaskar.

Für die wieder bereisbaren Destinationen offeriert der Veranstalter neue Häuser in direkter Strandlage.

So gibt es beispielsweise auf der Madagaskar vorgelagerten Insel Nosy Be das Exora Beach Hotel und die noch luxuriösere Sangany Lodge. 

Asien: Neue Kulturreisen, Ayurveda-Angebote und Balis schöne „Nachbarin“

Die Vielfalt des asiatischen Kontinents unterstreicht FTI mit einer Ausweitung seines Portfolios an außergewöhnlichen Unterkünften insbesondere auf Bali und im restlichen Indonesien.

Auch das Angebot an Rundreisen und Ausflügen wurde in vielen Ländern kräftig aufgestockt.

Bhutan – wandern und pilgern auf dem Trans Bhutan Trail

Eine Top-Tour gibt es im Königreich Bhutan:
Erstmals seit 60 Jahren können Kulturinteressierte auf dem Trans Bhutan Trail wandern.
Einem historisch bedeutsamen Pilgerweg, der erst im Februar 2022 wieder geöffnet wurde.

Bei der Tour von Westen nach Osten des Landes gehen die Gäste auf sicheren Wegen entlang majestätischer Gebirgspässe und durch idyllische Flusstäler und Dörfer. 

Vietnam – private Rundreise ab Saigon

In Vietnam können Gäste ganz neu eine private Rundreise ab Saigon buchen, welche zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und Umgebung führt.

Neben der Kathedrale Notre-Dame und der Thien Hau Pagode erkunden Gäste per Boot das Mekong-Delta und besuchen das ehemalige Rebellendorf Cu Chi.

Thailand – neue Tagestouren

In Thailands beliebten Urlaubsregionen erwarten Gäste neue Tagestouren.

So kann ab Hua Hin ein Weingut oder der Sam Roi Yod Nationalpark besucht werden.

Ab Koh Samui und Krabi bieten sich Schnorchelfans Tagestouren auf kleine Inseln wie Koh Tao beziehungsweise nach Hong Island an, während Rafting-Trips im Bambusboot ab Khao Lak kleine und große Abenteurer begeistern werden.

Rundreisen in Indien

Gleich mehrere neue Rundreisen hat der Veranstalter in Indien aufgelegt.

Eine davon bringt den Gästen eher unbekannte Regionen wie das exotische Nagaland und Assam näher. Bei Übernachtungen in einem ehemaligen Tee-Bungalow oder im Bergdorf Mon bei den Konyaks erhalten die Besucher einen tiefen Einblick in die Kultur und Traditionen der Bevölkerung, von der viele als Nachfahren von Kopfjägern Tattoos im Gesicht tragen.

Zu den weiteren Highlights der Tour zählt eine Safari im Kaziranga Nationalpark, wo Panzernashörner, Elefanten, Wasserbüffel und Tiger in freier Wildbahn zu beobachten sind. 

Indiens bunte Vielfalt spiegelt sich auch in den Unterkünften wider, von denen sich gleich fünf neue Ayurveda Häuser im FTI Programm finden.

Ob kleinere Anlagen wie das Meiveda Ayurvedic Beach Resort direkt am flachen Sandstrand oder Luxusvillen wie das Niraamaya Retreats Backwaters And Beyond in Kumarakom am Vembanad-See:

Gesundheitsbewusste können hier zur Ruhe kommen und Energie tanken.

Den Fokus auf Wohlbefinden legt auch das preisgekrönte Niraamaya Retreats Surya Samudra in Kerala mit Infinity-Pool und einer Plattform, die Yoga-Übungen mit Meerblick garantiert. 

Indonesien – neue Luxushotels auf Bali

Indonesien wartet vor allem auf Bali für die Wintersaison mit vielen Neueröffnungen im Luxus-Segment auf.

Das Raffles Bali setzt bei seinen fünf Villen auf Qualität statt Quantität, denn trotz geringer Anzahl fahren die in einer Privatbucht gelegenen Häuser mit Topausstattung, Butlerservice und Meerblick auf.

Mitten im Herzen des Dschungels sticht zudem das erst im Juni 2022 eröffnete Adult-Only-Haus Buahan, a Banyan Tree Escape heraus, bei dem Glamping und Luxus durch das „Open-Tent“-Konzept vereint sind.

Die Zeltwände der Wohneinheiten lassen sich rundum öffnen und ermöglichen einen 360-Grad-Blick auf die Landschaft. 

Balis Nachbarinsel Nusa Penida – MĀUA Nusa Penida

Ein weiteres Highlight offeriert FTI als einziger Veranstalter seinen Gästen auf Balis Nachbarinsel Nusa Penida.
Das Eiland gilt aufgrund seiner Traumstrände und Tauch- und Schnorchelspots als Insidertipp.

Mit dem MĀUA Nusa Penida hat dort im April dieses Jahres das erste Luxushotel eröffnet, welches mit 25 Poolvillen, Ausblick aufs türkisfarbene Meer und exzellenter Küche keine Wünsche offenlässt.

Quelle: Presse FTI 07.07.2022