Nach Spanien – Griechenland Urlaub ist Trendziel Nummer 1 im Sommer

Nummer 1 ist Urlaub in Griechenland  – USA bleiben beliebtestes Fernreiseziel im Sommer / Ägypten kommt zurück / Städtereisen mit zweistelligen Zuwächsen / TUI Deutschland mit gutem Sommergeschäft / Rundreisen immer beliebter

Die Deutschen sind 2017 wieder reisefreudiger. Die anhaltend guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zeigen sich auch im aktuellen Buchungsverhalten für den Reisesommer 2017. „Wir beobachten einen Nachholeffekt aus dem vergangenen Jahr. Diejenigen, die 2016 auf Urlaub verzichtet haben, entscheiden sich in diesem Jahr besonders früh für ihre Reise“, so Sebastian Ebel, Vorsitzender der TUI Deutschland Geschäftsführung, anlässlich der Internationalen Tourismusbörse in Berlin. TUI verzeichnet aktuell ein gutes Sommergeschäft, wobei der positive Trend auf die sehr gute Nachfrage für Griechenland sowie eine erfreuliche Entwicklung bei Fernreisen und Städtereisen zurückzuführen ist. Auch Ägypten erholt sich wieder und wächst aktuell um 65 Prozent.

Platz 2 nach Spanien  – Griechenland ist Gewinner der Saison

Griechenland kristallisiert sich mit einem Buchungsplus von 30 Prozent bereits jetzt als Gewinner des Urlaubssommers 2017 heraus. Nach Spanien belegt das Land den zweiten Platz im Beliebtheitsranking deutscher TUI Urlauber. Innerhalb Spaniens verzeichnen die Kanarischen Inseln und das spanische Festland die größten Zuwächse. Auch Italien und Kroatien liegen im Trend und schließen nahtlos an die gute Vorsaison an. Eine Erholung der Nachfrage zeichnet sich in dem zuletzt rückläufigen Urlaubsland Ägypten ab. Die Destination geht mit nochmals reduzierten Preisen, einer breiten Hotelauswahl und einer guten Fluganbindung in den Sommer 2017. Die nachfrageschwächere Zeit wurde im letzten Jahr genutzt, um weitere Qualitätsverbesserungen zu realisieren. „Das Land bietet eine sehr gute Qualität und belegt im Zufriedenheitsranking unserer Gäste mit Bestnoten den ersten Platz“, so Ebel. Vor allem Hurghada, die beliebteste Region am Roten Meer, zieht wieder deutlich mehr deutsche Urlauber an als 2016.

USA bleiben beliebtestes Fernreiseziel im Sommer

Die bisherigen Buchungen für den Sommer 2017 zeigen sowohl bei den großen Fernreisezielen Kanada, Mexiko, Südafrika, Australien, Indonesien, Dominikanische Republik und Mauritius deutliche Zuwächse als auch bei kleineren aufstrebenden Destinationen wie zum Beispiel Jamaika (Plus 65 Prozent). Zahlreiche Hoteleröffnung sowie neue Flugverbindungen sorgen für eine deutliche Belebung des karibischen Inselstaats. Das beliebteste Fernreiseziel im Sommer bleiben die USA mit einem Buchungsplus von elf Prozent. TUI verzeichnet eine große Nachfrage bei USA-Kennern und Wiederholern, die sehr individuell vor allem die Regionen Alaska, Colorado und Washington bereisen. Angetrieben wird der Fernreiseboom insbesondere durch eine starke Nachfrage bei Paaren, die von dem wachsenden Hotelangebot profitieren. Die zunehmende Reiseerfahrung sowie bessere und günstigere Fluganbindungen sorgen außerdem für stetes Wachstum.

Städtereisen mit kräftigem Buchungsplus

Ein weiterer Wachstumsmarkt sind Städtereisen. Neben Klassikern wie Hamburg, Berlin, London und Paris, zieht es immer mehr Deutsche auch in kleinere Städte wie Leipzig, Porto, Rotterdam, San Sebastian oder Liverpool. Besonders hohe Buchungszuwächse haben aktuell Irland und Skandinavien. Mit Leon, Murcia, Salamanca und Toledo hat TUI zur Sommersaison 2017 ihr Städteangebot in Spanien deutlich ausgebaut. In Italien wurde das Angebot zum Beispiel um Bergamo, Parma, Triest und Brindisi erweitert. In Frankreich sind ab sofort Arles, Arras und Orleans buchbar. Um der ständig steigenden Nachfrage gerecht zu werden, legt TUI über 15.000 Städtehotels in Europa auf, die mit über 8.000 Flügen und 50.000 Veranstaltungen kombiniert werden können.

Rundreisen immer beliebter

Laut GfK TravelScope hat die Urlaubsart „Rundreise“ im Veranstaltermarkt über die letzten vier Touristikjahre jährlich fünf Prozent an Reisevolumen gewonnen. Insgesamt entfallen 13 Prozent der Reisen im Veranstaltermarkt auf Rundreisen. Deutsche Urlauber schätzen einzigartige Natur- und Kulturerlebnisse und kombinieren einen Badeurlaub gerne mit einer Rundreise zur Erkundung von Land und Leuten. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, baut TUI ihr Rundreiseangebot kontinuierlich aus. Zur Sommersaison 2017 stehen mehr als 650 Rundreisen zur Auswahl. Für viele Rundreisen gilt eine Durchführungsgarantie ab zwei Personen. Das beliebteste Rundreiseland deutscher Urlauber sind die USA, so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage, die TUI mit dem Marktforschungsinstitut YouGov durchgeführt hat. 34 Prozent der Deutschen finden Rundreisen in den USA interessant und für 32 Prozent stehen die USA für vielfältige und einzigartige Reiseerlebnisse.

Urlaub im Sommer in Griechenland am Meer

Quelle: Presse TUI Group 03.03.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.