Advertisements

Wasserspaß extrem: Aquaparks – Infinitypool – Unterwassermuseum – privat Pool – direkter Poolzugang …

spektakuläre Abkühlungsmöglichkeiten im Urlaub

So wie die Temperaturen auf dem Thermometer steigen, so wächst auch die Lust auf einen Sprung in Wasser.

Im Programm des Reiseveranstalters finden Urlauber Hotels an den schönsten Stränden der Welt und noch weit mehr neue und spektakuläre Abkühlungsmöglichkeiten.

Dubai “The Beach”: größter schwimmender Spielplatz der Welt

Wasser marsch heißt es beispielweise am größten schwimmenden Spielplatz der Welt.

Der liegt vor Dubais The Beach und ist keineswegs nur ein Spaß für Kinder.

Auf den aufblasbaren Rutschen, Hüpfkissen und Hindernissen des Aqua Fun haben Wasserliebhaber ab sechs Jahren ihre helle Freude.

Laguna Waterpark – La Mer

Dass man sich in den Emiraten perfekt auf hohe Temperaturen eingestellt hat, zeigt auch der Laguna Waterpark, der im neuen Trendviertel La Mer liegt.

Beim Surfen, Rutschen, Planschen und sogar beim Faulenzen ist dort immer Wasser mit im Spiel.

So kann man sich bequem in einem Schwimmring liegend auf dem hauseigenen Fluss treiben lassen.

Infinitypool im 77. Stockwerk – Address Beach Resort

Noch mehr Superlative bietet das exklusive Address Beach Resort.

Hier erwartet FTI-Gäste der weltweit höchste Infinitypool im 77. Stockwerk.
Aus dem Adults-only-Becken auf 290 Metern Höhe bietet sich einem ein spektakulärer Blick über die City und die Küste. 

Ägypten – Villen mit Poolzugang – Aquapark

Auch außerhalb der Emirate versteht man sich auf die Abkühlung im kühlen Nass.
So beispielsweise in Ägypten, wo die Resorts am Roten Meer sich allerhand einfallen lassen.

Unterkünfte wie die Casa Cook in El Gouna bieten Villen mit direkten Zugang zum Pool – entweder geteilt oder ganz privat.

In Hurghada wachsen zwei Hotels zu einem Wasserparadies der Superlative zusammen.

Der Jungle Aqua Park und das Alf Leila wa Leila Resort werden durch einen Neubau zum 32.000 Quadratmeter großen Neverland Themenpark mit 53 Wasserrutschen, Wellenbad und einem 1000 Meter langen Lazy River, zum sich Treiben lassen. 

Türkei – Wasserparks

Bekannt für ihre Wasserparks ist auch die Türkei.

Im Sommer 22 eröffnet in Side das Dream Water World Hotel erstmals seine Türen.
Die Luxusunterkunft lässt kleine und große Herzen durch ihren Wasserpark höherschlagen.

Ein Hauch Malediven-Atmosphäre weht weiter westlich in Belek.

Im Granada Luxury schlafen die Gäste in Stelzenhäusern über dem Wasser.

Vom kühlen Nass hat das Resort mehr als genug zu bieten.

Der größte, der mehr als ein Dutzend Pools misst sagenhafte 10.000 Quadratmeter.
Insgesamt verfügt das Haus so über 24.000 Quadratmeter zum Schwimmen und Planschen. 

Zypern: Unterwassermuseum Musan & Aquapark

Wo schon Aphrodite badete, herrschen für Urlauber auch heute göttliche Badebedingungen.
Das Meer vor Zypern zieht die Reisenden beinahe ganzjährig an.

Doch der Inselstaat hat noch mehr zu bieten – nämlich einen der erfrischendsten Museumsbesuche der Welt.

Das jüngst eröffnete MUSAN ist ein Unterwassermuseum, das sich vor der Küste Ayia Napas im Wasser befindet. Rund hundert Skulpturen warten dort auf tauchende und schnorchelnde Besucher.
Die von der Natur inspirierten Kunstwerke von Jason deCaires Taylor werden dabei immer mehr zum Teil der Unterwasserwelt. Zurück an Land checken Wassernixen im fußläufig erreichbaren Electra Holiday Village mit samt Aquapark ein. 

Malta: Blaue Lagune vor Comino

Malta ist bekannt für sein glasklares Wasser – und daher ein bei Tauchern und Schnorchlern gefragtes Ziel.

An Bord des Schooners Fernandes können sie die Highlights der Region an einem traumhaften Tag auf und unter dem Wasser kennenlernen.
Das Segelboot macht in abgelegenen Buchten Halt, unter anderem auch in der legendären Blauen Lagune vor Comino, und bietet viel Zeit zum Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden.

Wer tiefer hinab will, beispielsweise zu Wracks und archäologischen Artefakten am Meeresgrund, wendet sich an Dive Vision Malta im LABRANDA Riviera Hotel & Spa.

Die deutschsprachige Tauchbasis organisiert Tauchgänge im ganzen Archipel.  

Malta: Blick in die blaue Lagune Comino
Malta: Blick in die blaue Lagune Comino

Spanien (Menorca, Ibiza): Wasserbett – privater Pool

Ein Wasserbett der anderen Art bietet das Thalasso-Hotel Suites del Lago auf Menorca.

Auf dem im Pool befindlichen strahlendweißen Betten wähnt man sich fast auf Bali und ist doch in Spanien. Ausgewählte Unterkünfte des nur 80 Zimmer großen Hauses verfügen zudem über private Pools.

Auf der Nachbarinsel Ibiza gibt es gleich reihenweise Unterkünfte im coolen Design mit fantastischen Ausblicken und ebensolchen Pool-Landschaften, so wie das Luxushotel Bless im Norden der Insel oder dem Amare, das Erwachsenen vorbehalten ist. 

Griechenland (Kreta, Rhodos und Korfu): Aquaparks, coole Pools

In Griechenland gibt es nicht nur viele tausende Strandkilometer, sondern auch unzählige weitere Arten sich abzukühlen.

Auf den großen – und hitzeerprobten – Ferieninseln Kreta, Rhodos und Korfu können die Urlauber toll designte öffentliche Aquaparks besuchen, oder aber coole Pools in den Hotels genießen.

Gäste des Porto Bello Royal auf Kos können beides zugleich genießen. Der Besuch des angeschlossenen Aquatica Waterpark ist für Gäste des Hauses inklusive – dort erwarten sie zahlreiche Rutschen, eine Surfanlage sowie Spielplätze für die kleinsten Besucher.

Wassersportangebote und 15 Pools im Hotel selbst runden das Angebot ab. 

Quelle: Presse FTI 23.05.2022